1on1 zieht um !

Liebe Freunde,

1on1 zieht um!

...

Warum?

Statt der heiß ersehnten Terminbestätigung kam dieses Mal die schockierende Nachricht: 2017 Keine Viertelmeile in Bitburg.

Begründung?

Die Vertragskündigung zwischen Bund und Flugplatz GmbH. Weitere Teilstücke des Flugplatzes verkauft. Baggerarbeiten im Bereich unserer ehemaligen Viertelmeile, der "Hügel" wird abgebaut. Was 2018 wird ... ich soll mich im Herbst melden.

1on1 gibt nicht auf!

Nach der Schockminute die Kampfansage. Das ist die Herausforderung zum Neustart! Wir wollen nicht untätig bis 2018 warten. Ich habe schon lange eine andere Strecke im Kopf, die bisher nicht mietbar war. Und es steckt noch sehr viel Arbeit drin ...

Ich konnte einen alten Freund als Medien-Partner gewinnen, der zufällig meinen Weg kreuzte. Manchmal hält der Kosmos passende Puzzlestücke für positiv denkende Menschen bereit. Alexander kümmert sich für mich um die Kommunikation nach außen und vereinbart für uns Termine, kümmert sich um notwendige Werbung wofür ich selbst nie Zeit hatte, da ich meinem Alltagsjob nach gehen muss.

Wir mussten zunächst den Geschäftsführer der auserwählten Strecke überzeugen der natürlich auch seine Bedenken hatte und teilweise immer noch hat. Und natürlich geht nichts ohne die Anwohner: Wir nehmen sie mit ins Boot. Vereine, Helfer, Hotels und Geschäfte, ihre Angebote sind uns willkommen. Die Vertreter der umliegenden Orte wurden im Rahmen einer Präsentation informiert und werden in die Planung der künftigen Veranstaltungen mit eingebunden. Wir haben von ihnen das OK für ein erstes Test Event erhalten.

Noch sind etliche bürokratische Hürden zu meistern, und die Genehmigungen von zuständigen Behörden stehen auch noch aus! Und leider verzögern jetzt Ostern und Urlaub wichtiger Instanzen die entscheidenden Termine bis in die erste Mai Woche.

Veranstaltungs-Termin?

Wir halten am Himmelfahrtswochenende für die Erstveranstaltung fest, da wir alle damit gerechnet und Urlaub geplant haben, richtig? Also von 25. bis 28. Mai 2017. Wobei zu beachten ist: Anreise/Aufbau erfolgt bereits am Donnerstag, Freitag und Samstag wird Viertelmeile gefahren, Sonntag ist für Abbau und Abreise.

Weitere Veranstaltungen 2017?

Diese sind von den positiven Erfahrungen der Anwohner und des Streckenbetreibers mit der ersten Test Veranstaltung abhängig. Die Details hierzu folgen weiter unten. Die vorläufig geplanten Termine sind: 28. - 30. Juli, 15. - 17. September, 6. - 8. Oktober.

Wo?

In Deutschland, Rheinland-Pfalz, Großraum Koblenz (80 km). Gute Verkehrsanbindung in alle Richtungen. Ich bitte um Euer Verständnis, daß ich den Ort erst nennen werde, wenn ich auch die Zustimmung aller Behörden habe.

Wer darf starten?

Jeder mit Führerschein und zugelassenem Straßenfahrzeug mit gültigem Fahrzeugschein in der Klasse Public Race wie bisher in Bitburg entsprechend der Teilnahme-Voraussetzungen (Tech Inspection) seit 2003 unverändert auf der 1on1 Seite. Es gelten Schalldämpfer und Helmpflicht. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Modifizierte Fahrzeuge ohne bzw mit erloschener Straßenzulassung benötigen für die Viertelmeile einen Wagenpass; wir bemühen uns um die Möglichkeit, diesen vor Ort ausstellen zu lassen.

Dragster & Voranmeldung

Ich habe eine bestimmte Prozentzahl Dragster angekündigt. Vorrang haben jene die in angemeldeten Serien starten. Ich bitte alle Seriensprecher um eine Anmeldung mit Teilnehmer Liste bis Ende April. Interessierte Teilnehmer bitte ich, sich entsprechend zeitnah bei ihren Seriensprechern zu melden.

SFI Abnahmen (Mike Barnett) und Fahrerlizenz Upgrades (1on1 Team) sind möglich. Anmeldung bei mir.

Test Fahrten für Dragster und (neu) Drag Bikes bitte bis Ende April bei mir anmelden. Teilnahme limitiert. Dragster bitte soweit als irgend möglich mit Schalldämpfern aufrüsten.

Anmeldeadresse alle Dragster: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Clubsport wird angemeldet.

Die Strecke ist eine Startbahn aus Betonplatten, die Viertelmeile und weitere 200 meter sind mit einem speziell aufgetragenen Asphalt, dem "Anti Skid Belag", aufgerüstet. Die Streckenführung ist im Auslauf leicht ansteigend. Eine separate Rückführung ohne Wartezeiten ist vorhanden.

Lautstärke

Auf dem Gelände befindet sich eine permanente Messstation. Es wurden 98 dB/A nach Nahfeldmessmethode fest gelegt. Ich sehe jedoch die Möglichkeit, einzelne Lautstärke-Spitzen durch Ruhezeiten auszugleichen ("Tages Mittelwert") sowohl was die Messung betrifft, als auch gefühlt für die Anwohner. Wo irgend möglich bitte ich Euch Schalldämpfer zu montieren. Von 19 Uhr Abends bis 9 Uhr morgens keine Fahraktivitäten, und auch Mittagspausen von 12 bis 13 Uhr sind einzuhalten. Dies gilt insbesondere auch für Pitbikes und Quads im Fahrlager. Diese sind nur zum Abschleppen erlaubt, jegliche weitere Umherfahrerei ist verboten, ausgenommen Elektroantriebe. Ich bitte hier um Kooperation.

Zukunft

Bitte helft mit, die Geschichte des German Drag Racing neu zu schreiben. Wir bekommen hier die Chance langfristig eine gute Veranstaltung zu etablieren, bei der die Viertelmeile im Mittelpunkt stehen soll. Die Streckenbetreiber sind sehr daran interessiert, zwar mit der erforderlichen Skepsis, aber auf unserer Seite. Wenn dieses Projekt in der Testphase funktioniert, dann gibt es die Möglichkeit unseren Sport langfristig sehr viel weiter aus- und aufzubauen. In der Zukunft auch mit Abendveranstaltungen und Händlermeile.

Anfragen für Händlermeile und Werbeflächen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Phoenix aus der Asche!

Vielleicht kennt ihr diese Geschichte aus der Mythologie: Der Vogel Phoenix zündet sein Nest an, und aus der Asche steigt ein junger starker strahlender Phoenix.

Von Silke Beer

Let’s start…

Liebe Racer,

der Nennschluss der ProET Challenge ist nun zu Ende und wir dürfen uns wieder über 25 treue Teilnehmer aus Deutschland und Österreich freuen.
Unsere Termine sind fixiert, in nur 4 Wochen geht’s schon los mit dem ersten Rennen in Rivanazzano (Italien).
Danach folgen:

  • Bitburg 27. bis 28.05.2017
  • Kiskunlachaza 02. bis 04.06.2017
  • Alkersleben Speed Days 08. bis 11.06.2017
  • Jade-Race 14. bis 16.07.2017
  • Drachten Main Event 28. bis 30.07.2017
  • Nitrolympx 18. bis 20.08.2017

Es wird wieder eine sehr spannende Saison, hoffentlich mit vielen Erfolgen und persönlichen Bestzeiten.
Durch die Teilnehmer und Sponsoren freuen wir uns heuer wieder über ein sattes Preisgeld von insgesamt 8.000 €. Ohne unsere treuen Fahrer und Sponsoren wäre eine solche Summe nicht möglich und so ist die Challenge auch heuer wieder Spitzenreiter im europäischen Dragstersport.
Herzlichen Dank an 

  • US Speedshop
  • Tortissimo
  • Hoosier
  • Schöninger Glas
  • MadMile
  • TRZ Motorsports
  • Quick Performance
  • Zollshop
  • Computech
  • All Automotive
  • SacoTec
  • Kolbenwerk
  • Concept Circle

Durch die Neugründung der Drag Race Union hat sich einiges verändert, die Zusammenarbeit der Challenges in Europa ist nun sehr eng und dadurch erhoffen wir uns auch einen guten Zusammenhalt der Teams. Die Arbeit dadurch wird nicht weniger, jedoch freut sich das DRU Orga Team, diese Aufgabe gemeinsam bewältigen zu dürfen.
Bei den jeweiligen Challenges bleibt alles beim Alten, wie gewohnt sind für ProET - Jonny, Oli und Kathi verantwortlich, für Super ProET - Markus und heuer neu für Extreme Outlaw - Jonny und Kathi.
Aufkleber und T-Shirts gibt’s im DRU Fahrerlager.


Wir freuen uns schon auf Euch.

Euer DRU / ProET Orga Team
Oli, Jonny und Kathi

Special Prices sponsored by Hoosier and Computech

Heuer vergeben wir erstmalig Zusatzpreise für alle Teilnehmer der 3 Challenges der DRU. Egal ob ProET’ler, Supro’ler oder Extreme Outlaw, jeder kann dabei sein.

Was gibt’s zu gewinnen?

Es gibt zwei spektakuläre Hauptpreise zu gewinnen.

Hauptpreis Nummer 1 ist ein 500€ Gutschein von Hoosier Rennreifen Deutschland.
Hoosier 2017

Hauptpreis Nummer 2 ist ein Practice Tree von unserem amerikanischen Sponsor Computech.
Computech 2017 Logo

Wie geht’s?

Ganz einfach. Teilnahmeberechtigt ist jeder Fahrer, welcher den jeweiligen Aufkleber des Sponsors die gesamte Saison lang auf seinem Fahrzeug kleben hat. Und zur Jahresabschlussfeier von der Drag Race Union erscheint. Egal ob Gewinner der Challenge oder Lucky Looser, jeder der die Sponsoraufkleber auf seinem Rennwagen hat, ist dabei.

Doch jetzt wird’s spannend,…

Für den Gutschein von Hoosier Rennreifen findet eine große Verlosung statt.

Jedoch der Computech Practice Tree wird nicht einfach verlost, den muss man sich verdienen. Der wird in einem Practice Tree Rennen bei der Jahresabschlussfeier ausgefahren. Das heißt, dass jeder Teilnehmer zuerst die Möglichkeit hat, sich bei den Qualirunden mit der besten Reaktionszeit zu qualifizieren. Und anschließend bei der Eliminations aufs Siegerpodest „fahren“ kann.

Wir freuen uns auf ein spannendes Gewinnspiel und auf viele Teilnehmer.

Euer DRU Orga Team

Neues Rennen - Kiskunlachaza

Hallo Racer,

nun ist es fix, wir werden das Rennen am 02 - 04. Juni in Kiskunlachaza (Ungarn) als Ersatz für das Rennen in Bechyne in die ProET und Super ProET Challenge nehmen. Die Extreme Outlaws werden dort neben dem Wochenende vom 13 - 14. Mai auch einen Wertunglauf fahren (Testläufe für alle Klassen möglich).
Die Klassen werden bei beiden Rennen vom DRU Orga Team organisiert.

Es wird eine sehr gut geklebte, vom ungarischen Motorsportverband abgenommene Strecke angeboten.
Wasser ist vorhanden, Strom nicht! Bitte Aggregat mitnehmen.

Freitag Anreise ab 13Uhr (keine frühere Anreise möglich), 13:00 - 17:00 Technische Abnahme,  eventuell ab 17 Uhr Testläufe
Samstag Qualifikation
Sonntag Elimination
Montag Abreise

Sollte jemand in der Nacht von Freitag auf Samstag anreisen, bitte um Bekanntgabe der Telefonnummer. Da es ein Militärflughafen ist, sind am Abend alle Gatter verriegelt und keine Durchfahrt mehr möglich.
Wenn wir eine Telefonnummer haben, dann melden wir das beim Veranstalter an und können euch ein Tor öffnen.

Die Nenngebühr beträgt 60 € pro Team (mit vorhandener internationaler Lizenz)
Sollte jemand keine internationale Lizenz besitzen, so ist eine One-Event-Lizenz zu lösen und kostet weitere 30 € für das Wochenende.
Der Veranstalter ist gerade dabei eine neue Homepage aufzubauen, sollte im April online gehen. Dann müsste eine Onlinenennung möglich sein, dazu gibts natürlich noch News.

Timeslips gelten für die Nennung bei den Nitros.

Der Veranstalter ist sehr erfreut über unser Interesse. Er hat im Winter in diverse Sicherheitsabgrenzungen investiert und freut sich auf ein erfolgreiches Wochenende.

Anmeldungen und Fragen zum Event bitte an folgende E-Mail schicken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen
Euer DRU Orga Team

 

 

Kiskunlachaza - Hungary

Hallo, zum Thema Ungarn/Kiskunlachaza...

Nachdem wir die Nachricht erhalten haben, dass unser "Stammrennen" in Bechyne leider heuer nicht stattfinden wird, sind wir gerade am tüfteln, einen ordentlichen Ersatz zu finden. Einige Ideen gingen uns durch den Kopf, bis der Veranstalter von Ungarn auf uns zu kam.

Dort werden offizielle, beim ungarischen Verband gemeldete Veranstaltungen ausgetragen. Die Klassen Pro Et, Supro Et und Extreme Outlaw werden von der DRU im Vorfeld und vor Ort koordiniert und organisiert. Geplant war eines der Rennen mit " unseren Klassen" für die jeweiligen Challenge Wertungen zu nehmen (da wir nur bei einem der Rennen vor Ort sein können und die Durchführung sicher stellen können).  Ursprünglich war das Mai Rennen, eine Woche nach Rivanazzano angedacht. Durch den Wegfall des Rennens in Bechyne ist nun Platz im Terminkalender geworden. Wir gehen von einer höheren Beteiligung am Wochenende des Bechyne Rennens aus (Pfingsten, erstes Juni WE) als Anfang Mai, eine Woche nach dem Italien Rennen.

Die Strecke ist gut vorbereitet, geklebt, breit und lang... So ist auch der Anfahrtsweg für viele. Dafür gibt es top Bedingungen auf der Strecke. Der Veranstalter, Zoltan Kohari, fährt selbst in Competition Eliminator und weiß welche Bedingungen schnelle Dragster brauchen. Wie es mit Wasser, Strom… aussieht werden wir noch in Erfahrung bringen.

Nun die Frage, wer von euch hätte ernstes Interesse und würde nach Kiskunlachaza fahren um Rennen zu fahren? Bitte gebt uns ein Feedback und schreibt uns ein kurzes Mail  an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn ihr Interesse habt, damit wir ungefähr planen können.

 

Grüße, eure DRU

Die ’’Drag Race Union’’ stellt sich vor

Es gibt eine ''Vereinigung''.
Die Pro ET und Super Pro ET Challenge Organisatoren haben eine noch engere Zusammenarbeit beschlossen.
Dazu werden die vorhandenen Strukturen genutzt und ausgebaut.
Der bestehende österreichische Verein ’’ProET Dragracing ​Europe’’ wird in ’’Drag Race Union’’ umbenannt.
Die jeweiligen Rennserien/Challenges werden wieder von den gleichen Personen organisiert, wie in den Jahren zuvor.
Die neu gegründete Klasse ’’Extreme Outlaw’’ hat sich der ’’Union’’ angeschlossen und erhält Unterstützung bei ihrer Aufbauarbeit.
Diese Klasse ist offen für Kompressor-, Turbo- und Procharger geladene Fahrzeuge, die ihr Rennen im Cannonball Format austragen werden.
Jonny Niesner, Kathy Niesner, Oliver Krautberger und Markus Münch bilden dabei den Kern des Vereins.

Mehr News demnächst.

Wir freuen uns auf die kommende Saison,
eure Drag Race Union